Sommerlager 2013

Wie auch im vorletzten Jahr wird es in diesem Sommer wieder ein gemeinsames Zeltlager der Pfadfinder des Stammes Weiße Rose und der Gemeindejugend Mariendorf-Ost geben.

Das diesjährige Zeltlager findet von Sonntag, 21.07.2013  bis Samstag, 03.08.2013  an der polnischen Ostseeküste bei Danzig statt. Wir werden uns den Zeltplatz, der nur 100 Meter vom Strand entfernt ist, mit einer polnischen Pfadfindertruppe teilen. Es wird also ein internationales deutsch-polnisches Programm, um so viel voneinander zu erfahren. Natürliche kommen die klassischen Aktivitäten, wie auf dem Feuer kochen, gemeinsam Singen, Feuer machen, Lagerbauten errichten und vieles mehr nicht zu kurz.

Ebenfalls steht ein Ausflug nach Danzig auf dem Programm.  Natürlich werden wir viel Zeit am Strand verbringen und es wird die Möglichkeit geben, während eines Hajks (einer mehrtätigen Wanderung) auf große Entdeckungstour zu gehen. Das Motto des Lagers lautet: „Piraten und Freibeuter auf großer Fahrt“.

Reiseleistung: Anreise per Bahn, alle Kosten für die Übernachtungen in unseren Zelten, die komplette Verpflegung, Ausflüge und Aktivitäten.
Wichtig ist, dass die TeilnehmerInnen einen Trekking-Rucksack (keine Trollys oder Reisetaschen!), Schlafsack und Isomatte, eine Regenjacke sowie feste Wanderschuhe besitzen.

Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2013.

Bei Überweisung bis 31.05.13: 230,- € / jedes weitere Geschwisterkind 205,- €
Bei Überweisung ab 01.06.13: 250,- € / jedes weitere Geschwisterkind 225,- €

Mitglieder im VCP, sowie Konfirmanden, Teamerinnen und Teamer der Ev. Gemeinde Mariendorf-Ost erhalten einen Rabatt von 25,- €.

Wir freuen uns darauf, ein großartiges Sommerlager mit Euch zusammen zu verbringen! Sollte der Reisepreis zu hoch sein, dann setzt Euch einfach mit uns in Verbindung. Wir finden bestimmt eine Lösung. Meldet Euch bitte schnellstmöglich an, damit wir besser planen können.

Das Anmeldungsformular kann hier heruntergeladen werden:
Ausschreibung Sola 2013-Polen (Download)

Liebe Grüße,
Saskia Bläsing, Fabian Kabisch und Sven Steinbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.