Adventsfahrt 2019

Wir waren dieses Jahr in Heiligensee (nördlich von Tegel aber immernoch
in Berlin). Dort haben wir in einem Haus auf einem Zeltplatz
übernachtet. Das Haus war zwar sehr schön aber zum Pinkeln mussten alle
immer nach draußen, weil es im Innenbereich keine Toiletten gab.

Auf dieser Adventsfahrt hatten wir kein übergreifendes inhaltliches
Thema, sondern wir haben einfach viel draußen und drinnen gespielt und
die Adventszeit genossen. Dabei dürfen natürlich Plätzchen backen,
basteln und Weihnachtslieder nicht fehlen.

Am Samstag konnten sich alle mal so richtig auspowern bei einer
Schnitzeljagt im Wald und zum Abend gab es eine Weihnachtsgeschichte im Kerzenschein der selbst gegossenen Kerzen.

Außerdem wurden wir ganz fantastisch bekocht: Einmal gab es zum Frühstück Rührei, Bacon und Pfannkuchen und zum Abendessen Pulled Pork und Rosmarinkartoffeln und Mousse au Chocolat!

Auf der gesamten Fahrt haben wir das „Erwischt-Spiel“ gespielt, das
manch einen zu merkwürdigen Tätigkeiten motivierte und den Gewinnern am Ende Schokonikoläuse bescherte.

Außerdem haben wir versucht, ein 1500 Teile Puzzle zu beenden, dem
frustrierenderweise ein paar Teile fehlten.

Gerne wieder so eine entspannte Fahrt!
Andrea und Berni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.